Tradition in Ramsau

Ramsau bei Berchtesgaden
Nationalparkgemeinde am Fuße des Watzmanns

Tradition in RamsauHinterseeHalsalm und ReiteralpeMit der Morgensonne im BlaueiskarAlpinklettern im BlaueiskarHochkalter von Westen aus gesehenAufstieg zur SchärtenspitzeBlick auf den WatzmannRamsauerinnen in festlicher TrachtBouldern im BlaueiskarDer Malerwinkel

Veranstaltungstipps

"Extreme - Ein Tag im Gedenken an Hermann Buhl"

2. Alpines Philosophicum im Bergsteigerdorf Ramsau

27.06.2017

Der Ausnahmebergsteiger Hermann Buhl © Touristinfo Ramsau

60. Todestag von Hermann Buhl

Am 27.06.1957 verunglückte der Extrembergsteiger Hermann Buhl tödlich an der Chogolisa im Karakorum. Sein 60. Todestag ist Anlass, über Risiko im Bergsport sowie Reiz und Gefahr des Extrembergsteigens nachzudenken.

Wo könnte diese Veranstaltung nicht besser stattfinden als in der Wahlheimat Hermann Buhls und dem nun ersten Bergsteigerdorf Deutschlands; Ramsau b. Berchtesgaden.

Das Bergsteigerdorf lädt Sie herzlich zu einem spannenden Symposium zum Thema “Wagnis-Risiko-Vernunft: Selbsteinschätzung im Bergsport” am Vormittag. Am Abend (ab 18.30 Uhr) begrüßen wir Sie zum Themenabend “Extreme – ein Abend im Gedenken an Hermann Buhl” mit der Tochter Krimhild Buhl, Peter Habeler und Ines Papert.

1. Teil: Symposium "Wagnis-Risiko-Vernunft"

ab 09.00 Uhr: Kaffee & Croissants
09:45 Uhr: Eröffnung der Veranstaltung
10:00 – 12:00 Uhr:

  • Selbsteinschätzung aus psychologischer Sicht – Plädoyer für eine neue Risikokultur
    (Prof. Dr. Bernhard Streicher; Universität für Gesundheitswissenschaften; Hall i. Tirol)
  • Selbsteinschätzung in der Bergsteiger-Community: heute und morgen (Christoph Hummel; Bergführer und Sicherheitsexperte des DAV)

12:00 – 13:30: Mittagspause

13:30 – 15:30 Uhr:

  • Was will ich – was kann ich – Wie können Bergsportler bei ihrer Selbsteinschätzung unterstützt werden?
    (Hansi Stöckl; Bergführer und Leiter der Bergsteigerschule Watzmann)
  • Selbsteinschätzung/Selbstüberschätzung: die Risikokultur im Bergsport und ihre Folgen
    (Rudi Fendt; Leiter der Bergwacht Ramsau)

15:30 – 16:00 Uhr: Kaffeepause

16:00 – 16:30: Abschlussdiskussion mit allen Referenten

ab 16:30 Uhr: informeller Ausklang

2. Teil: "Extreme - Ein Tag im Gedenken an Hermann Buhl"

ab 18:30 Uhr: Barbetrieb
19:00 Uhr: Eröffnung
19:15 Uhr:

  • Vortrag “Mein Vater Hermann Buhl – Pionier des Extremen” von Tochter Kriemhild Buhl

19:15 Uhr:

  • Extrembersteigen gestern und heute: eine Diskussion mit Peter Habeler und Ines Papert

ab 21:15 Uhr: Barbetrieb

Eintritt: 10 €

pdfProgramm des 2. Alpinen Philosophicums

Kino auf der Hütte: "Nanga Parbat" auf dem Watzmannhaus

2. Alpines Philosophicum im Bergsteigerdorf Ramsau

28.06.2017 bis 29.06.2017

Das Watzmannhaus wird am 28. Juni 2017 zum Kinosaal © ???

Zeitzeuge über einen Alleingang
Die Dokumentation “Nanga Parbat” von Hans Ertl (BRD, 1953) schildert die Expedition von 1953, als Hermann Buhl die Erstbesteigung im Alleingang gelang!

Programm

Mittwoch, 28.06.2017

  • Beginn: 14:00
  • Treffpunkt: Wanderparkplatz Wimbachbrücke
    Gemeinsamer Aufstieg zum Watzmannhaus und Abendessen
    Kurzvortrag zur Besteigungsgeschichte
    Bei Einbruch der Dämmerung: Filmvorführung

Donnerstag, 29.06.2017

  • 09:00 Gemeinsamer Abstieg ins Tal oder selbstorganisierter Aufstieg zum Hocheck

Reservierung für die Veranstaltung erforderlich per info@ramsau.de

Kostenbeitrag inkl. Übernachtung/Abendessen/Frühstück: 60 €

Watzmannhaus und Hocheck (© Wolfgang Ehn)

pdfProgramm des 2. Alpinen Philosophicums

GrenzGang: Eine Wanderung zwischen zwei Bergsteigerdörfern

2. Alpines Philosophicum im Bergsteigerdorf Ramsau

30.06.2017

Auf der Wanderung ins Bergsteigerdorf Weißbach b. Lofer begleiten einen die Felsabbrüche der Reiteralm

Zeitzeuge über einen Alleingang

Zum Abschluß des 2. Alpinen Philosophicums wird die Grenze überschritten: die Wanderung führt uns vom Hintersee bei Ramsau über den Hirschbichlpass bis zum Bergsteigerdorf Weißbach b. Lofer.
Die Teilnehmer_innen werden in Weißbach im Rahmen des Weißbacher Sommerfests empfangen und können den Wandertag dort bei Musik und regionalen Spezialitäten ausklingen lassen. Am frühen Abend sorgt der Almerlebnisbus für den Rücktransport zum Ausgangspunkt

Programm

Freitag, 30.06.2017

  • Beginn: 09.30 Uhr
  • Treffpunkt: Wanderparkplatz Hintersee;
    Bustransfer zum Hirschbichl, Begrüssungstrunk, Impulsvortrag zur Geschichte der Grenzregion zwischen Ramsau und dem Bergsteigerdorf Weißbach b. Lofer.
  • 10:30 Uhr: Wanderung zur Kallbrunnalm
  • 12:30 Uhr: Brotzeit; Impulsvortrag “Grenze und Grenzüberschreitung”
  • 13:30 – 15:00 Uhr: Wanderung ins Bergsteigerdorf Weißbach b. Lofer
  • 18:00 Rückkehr nach Ramsau mit dem Almerlebnisbus
pdfProgramm des 2. Alpinen Philosophicums
Klettern u. Bergwandern in ÖsterreichAlpen entdecken, Bergurlaubsanfter Alpen-Tourismusökologische Entw. BergdörferÖsterreich: alpine Lebensart

Angebote der Woche: